Zellmodelle aus dem Biologieunterricht

Veröffentlicht: 29. September 2019

In Klasse 7 basteln Kinder Modelle von Zellen. Sie festigen so die Erkenntnis, dass Zellen keine Flächen, sondern dreidimensionale Körper sind, die innen weitere Zellbestandteile besitzen. Weiterhin erwerben die Kinder so die Fähigkeit Sachverhalte modellhaft darzustellen. Die Auswahl der Modellmaterialien ist zu begründen und trainiert die überzeugende Argumentation. Dabei können auch Modellgrenzen thematisiert werden.

Mehrere Zellen ergeben ein Gewebemodell. Unten links ist modellhaft auch gut zu sehen, dass bei mikroskopischer Betrachtung immer nur eine Ebene scharf betrachtet werden kann.
Die Zelle als detaillreiches Knetmodell
Die Zelle als Legomodell
Eine Zellmodell mit allen wichtigen Zellbestandteilen darin (nur ansatzweise sichtbar)
Hier dient eine Brotbox als Zellwand eines Zellmodells. Wird der Deckel geöffnet werden die Zellbestandteile freigelegt.